Navigation öffnen

Wolfgang Stauch

geb. 15. Okt. 1968 in Contwig

Oberkörperaufnahme des Autors bis zur Hüfte

Foto: Privat

Eine interessante Karriere: Ein Pfälzer, der während seines Studiums in Saarbrücken zwei Bücher beim renommierten Suhrkamp-Verlag herausbringt, dann nach Berlin geht und ein erfolgreicher Drehbuchautor wird.

Wolfgang Stauch studiert von 1988 bis 2002 in Saarbrücken Germanistik und Sozialwissenschaften. Er nutzt die Zeit mehr zum Schreiben als zum Studieren, besucht auch Arnfrid Astels Schreibseminar an der Uni. In Saarbrücken verfasst er zwei Bücher, die bei Deutschlands angesehenster Belletristik-Adresse herauskommen, und wird mit Literaturpreisen ausgezeichnet. Doch er hängt die Literatur an den Nagel, geht nach Berlin und wird dort ein viel beschäftigter Drehbuchautor, der u.a. für die TV-Serien „Tatort“ und „Polizeiruf 110“ arbeitet. (RP)