Navigation öffnen

Richard Dehmel

geb. 18. Nov. 1863 in Hermsdorf bei Wendisch Bucholz, Provinz Brandenburg, gest. 8. Febr. 1920 in Blankenese (heute Hamburg)

Naturalistisch-expressionistischer deutscher Dichter. In den 1880er Jahren als Zeitungsjournalist in Neunkirchen. Der im Ortsartikel Neunkirchen zitierte Auszug aus einem Brief an den Jugendfreund Franz Oppenheimer gehört zu den Brieffunden, die Ralph Schock in seinem Aufsatz „Neunkirchen – eine Idylle? Richard Dehmels Aufenthalt in der Hüttenstadt (1884/85) – erschienen in der: Zeitschrift für die Geschichte der Saargegend. Saarbrücken, Bd. 31, 1983, S. 83-92 – eingehend analysiert. (RS)