Navigation öffnen

Manfred Spoo

geb. 6.Juli 1953 in Saarlouis

Foto: Reiner F. Oettinger, SR

Manfred Spoo ist Kabarettist und Hörfunkredakteur, bevor er als Autor regionaler Krimis in Erscheinung tritt.

Seinen Beruf als Bankkaufmann gibt Spoo 1981 auf. Ab 1980 tritt er, als einer seiner Gründer, mit dem Saarlouiser Kabarettensemble „Die Filzläuse“ auf. Mitte der 1980er Jahre wird er beim Saarländischen Rundfunk Redakteur in der Hörfunk-Unterhaltung und betreut u.a. Mundartsendungen. 2013 scheidet er beim SR aus und betätigt sich seitdem als Verfasser regionaler Krimis um die Figur des Kommissars Knauper, die im von Heike Linster und Spoos Tochter Nora gegründeten Kelkel-Verlag in Dillingen erscheinen. Der zweite Roman wurde auch als Abrechnung Spoos mit seinem ehemaligen Arbeitgeber SR gelesen (aus der Inhaltsangabe des Verlages: „Je intensiver die Ermittler nun innerhalb des Medienhauses recherchieren, desto erschreckender gerät der Einblick in das dort herrschende Betriebsklima, Personalführungsmethoden und Mobbing am Arbeitsplatz.“).

In Kelkel-Verlag („Das Saarland ist unsere Leidenschaft“) gibt Spoo auch Mundart-Anthologien heraus. Der Autor hat auch mehrere Tonträger veröffentlicht, seine Krimis erscheinen als von ihm selbst gesprochene Hörbücher.

Spoo, in Saarlouis geboren, wohnt in Dillingen. (RP)