Navigation öffnen

Klaus Brill

Geb. 1949 in Alsweiler / Saar, lebt in Hessen

Nach Studium in Germanistik und Romanistik Reporter der Nachrichtenagentur Reuters in Frankfurt. 1983 Wechsel zur Süddeutsche Zeitung, für die Brill viele Jahre als Auslandskorrespondent in Rom und Washington, vor allem in Polen, Weißrussland und den baltischen Ländern tätig war. Außerdem leitete er die Reportage-Redaktion (“Seite Drei”) der SZ.

Gründer und erster Vorsitzender des “Vereins für Heimatkunde Alsweiler“, der von dem Verlagsleiter der “Edition Schaumberg” Thomas Störmer unter dem Namen “Geschichtsforum Alsweiler” weitergeführt wird. (GO)