Navigation öffnen

Jürgen Kück

geb. 23. Mai 1942 in Saarbrücken

Foto: Privat

Jürgen Kück lebt in Völklingen. Er ist nach dem Studium der Germanistik in Saarbrücken als Buchhändler tätig. „Winterreise“, ein fiktives Tagebuch, entsteht, als er während der eigenen Arbeitslosigkeit sich und andere beobachtet. Eine vom Komponisten Hannes Zerbe erarbeitete Inszenierung als Collage mit Jazz-Ensemble, Gesang und Sprecher wird 1999 beim Festival „Schichtwechsel“ in der alten Völklinger Hütte uraufgeführt.