Navigation öffnen

Harald Gerlach

geb. 7. März 1940 in Bunzlau, gest. 19. Juni 2001 in Leimen

Oberkörperportrait

Foto: SR

Der Schriftsteller wandert 1999 im Auftrag der Literaturabteilung des Saarländischen Rundfunks auf den Spuren Goethes von Straßburg ins Saarland. Der Text ist veröffentlicht in dem Buch:

Harald Gerlach: Die völlig paradiesische Gegend. Auf Goethes Spuren zwischen Rhein, Saar und Mosel. Mit einer Spurensuche von Wulf Kirsten und einer Nachbemerkung von Ralph Schock. Blieskastel 2001