Navigation öffnen

Adalgisel Grimo

gest. vor 634

Aus hohem fränkischem Adel, reich begütert, an der Verduner Domkirche zum Diakon geweiht, der er auch seinen Tholeyer Besitz vermachte. Veräußerte in einem Testament von 634 sein ganzes Hab und Gut zwischen Maas, Ardennen und Hunsrück zu seinem “Seelenheil“. Er bedachte nicht nur Klöster und Kirchen, auch Armengenossenschaften, Leprosen und Spitäler wurden beschenkt. In Tholey errichtete er eine “Stätte der Heiligen”, eine Kirche. Sie wurde zur Keimzelle der späteren Abtei. (GO)