Navigation öffnen

Friedrich Joachim Stengel

geb. 29. Sept. 1694 in Zerbst/Anhalt, gest. 10. Jan. 1787 in Saarbrücken

Architekt, der als Generalbaumeister unter den Saarbrücker Fürsten Wilhelm Heinrich und Ludwig nicht nur einzelne bedeutende Gebäude entworfen und ausgeführt hat (u.a. Neubau des Schlosses, Ludwigskirche), sondern auch als Stadtplaner tätig war und Saarbrücken zur barocken Residenzstadt ausgebaut hat; dazu gehörte auch die Begradigung der Saar. Für sich selber baute er ein Wohnhaus in der von ihm geplanten Wilhelm-Heinrich-Straße. Auch in anderen zu Nassau-Saarbrücken gehörenden Gemeinden wurde Stengel tätig. 1764 verfasste er eine kurze biografische Schrift. „Unter den wenigen, unmittelbar aus der Feder rheinisch-fränkischer Barockarchitekten zu uns redenden Schriftstücken der Zeit nimmt der Lebenslauf Friedrich Joachim Stengels eine besondere Stelle ein, da er der bisher einzige eigenhändige, wenn auch kurze Versuch der Selbstbiographie eines derartigen Künstlers darstellt, der wieder aufgefunden werden konnte.“ (Karl Lohmeyer)  (RP)