Ehrung für Harig – Chance für Nachwuchsautoren

Ludwig Harig, der erfolgreichste Schriftsteller des Saarlandes, hat sein Renommee und seine Beziehungen im Literaturbetrieb immer auch dazu genutzt, junge Autoren zu fördern. In seinem Namen wird diese Förderung nun von der Landesregierung fortgesetzt. Ein Jahr nach dem Tod des saarländischen Kunstpreisträgers lobt das Kultusministerium jetzt ein literarisches Reise- und Recherchestipendium aus. Es trägt Harigs Namen und soll die Erinnerung an diesen großen Autor wachhalten. Das Stipendium ist mit 10.000 Euro dotiert. Bewerben können sich Nachwuchsautorinnen und Nachwuchsautoren aus der Großregion Saar-Lor-Lux-Elsass-Wallonie-Rheinland-Pfalz oder Autorinnen und Autoren, die thematisch über das Saarland oder die Großregion arbeiten. Über die Vergabe entscheidet eine vom Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes berufene Jury. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. März 2019.
Der Ausschreibungstext findet sich unter diesem Link: www.saarland.de/dokumente/thema_kultur/Ausschreibung_Ludwig-Harig_Stipendium.pdf


Weitere Beiträge